Kontroverse


Kontroverse

* * *

Kon|tro|ver|se [kɔntro'vɛrzə], die; -, -n:
heftige Auseinandersetzung (um eine Sachfrage):
mit jmdm. eine Kontroverse haben; es kam zu einer Kontroverse.
Syn.: Disput (bildungsspr.), Meinungsverschiedenheit, Reiberei, Streit.

* * *

Kon|tro|ver|se 〈[ -vɛ̣r-] f. 19
1. Streitfrage, heftige Meinungsverschiedenheit, Streit
2. wissenschaftl. Auseinandersetzung
[<lat. controversia „Streitigkeit, Streit“; zu contra „gegen“ + vertere „wenden, drehen“]
Die Buchstabenfolge kon|tr... kann in Fremdwörtern auch kont|r... getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. -trahieren, -tribuieren (→a. subtrahieren, distribuieren).

* * *

Kon|t|ro|vẹr|se , die; -, -n [lat. controversia] (bildungsspr.):
Meinungsverschiedenheit, Auseinandersetzung (um eine Sachfrage):
es gab eine heftige K.;
eine K. über, um etw. austragen.

* * *

Kon|tro|vẹr|se, die; -, -n [lat. controversia] (bildungsspr.): Meinungsverschiedenheit, Auseinandersetzung (um eine Sachfrage): es gab eine heftige K.; eine K. über, um etw. austragen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kontroverse — Kontroverse …   Deutsch Wörterbuch

  • Kontroverse — (lat. controversia), Streitfrage, besonders über juristische und Religionsgegenstände; in den römischen Rhetorenschulen ein als Thema aufgestellter erdichteter Rechtsfall. Status controversiae nennt man im Prozeß die Hervorhebung und Darstellung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kontroverse — Sf Auseinandersetzung per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. contrōversia (eigentlich die entgegengesetzte Richtung ), einer Ableitung von l. contrōversus entgegengewandt, gegenüberliegend , zu l. contrā gegen und l. versus… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kontroverse — »‹wissenschaftliche› Streitfrage; heftige Auseinandersetzung«: Das Fremdwort ist eine gelehrte Entlehnung des 17. Jh.s aus gleichbed. lat. controversia (eigentlich »die entgegengesetzte Richtung«), das von lat. contro versus »entgegengewandt;… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kontroverse — Eine Kontroverse (v. lat: contra entgegen; versus gerichtet) ist ein länger anhaltender Streit oder eine Debatte. Als Kontroverse lassen sich sowohl eine private Debatte zweier Einzelpersonen als auch mächtige soziale Unruhen bezeichnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontroverse — Kont·ro·vẹr·se die; , n; geschr; eine Kontroverse (mit jemandem/ zwischen <Personen, Gruppen o.Ä.>) (über etwas (Akk)) ≈ Auseinandersetzung <eine heftige, scharfe, harte Kontroverse>: Zwischen den Interessengruppen gab es eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kontroverse — die Kontroverse, n (Mittelstufe) geh.: Meinungsstreit um etw. Synonyme: Auseinandersetzung, Meinungsverschiedenheit Beispiel: Es gab im Parlament eine Kontroverse über dieses Problem. Kollokation: eine Kontroverse auslösen …   Extremes Deutsch

  • Kontroverse — Auseinandersetzung, Debatte, Diskussion, Geplänkel, Meinungsstreit, Polemik, Streit[gespräch], Streitigkeit, Uneinigkeit, Unstimmigkeit, Wortgefecht, Wortstreit, Wortwechsel, Zank, Zusammenstoß; (geh.): Friktion, Hader, Händel, Zwist;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kontroverse — ◆ Kon|tro|ver|se 〈 [ vɛ̣r ] f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. Streitfrage 2. heftige Meinungsverschiedenheit, Streit 3. wissenschaftl. Auseinandersetzung [Etym.: <lat. controversia »Streitigkeit, Streit« <contra »gegen« + vertere »wenden, drehen«]   ◆ …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kontroverse — Kon|tro|ver|se die; , n <aus lat. controversia »Streitigkeit, Widerspruch«> [wissenschaftliche] Streitfrage; Meinungsstreit; heftige Auseinandersetzung, Streit …   Das große Fremdwörterbuch